Startseite | Impressum | Blog | Kontakt | Bücherliste | News | Forum | Shop

Tommy & Tuppence Beresford

Home Nach oben

Nach oben
Biografie
Zeittafel
Kriminalromane
Bibliografie
Agatha-Christie-Shop

Miss Marple
Hercule Poirot
Hörbücher
Filme
Sachbücher
Games Spiele

Tommy und Tuppence Beresford - Detektiv-Ehepaar bei Agatha Christie

Thomas und Prudence Beresford, geb. Cowley, das von Agatha Christie erdachte Detektiv-Ehepaar ist weniger bekannt als der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot und die liebenswürdige Miss Marple aus dem englischen Dorf St. Mary Mead. Der Zeitraum der Romane von Agatha Christie, in denen Tommy und Prudence, die von allen nur Tuppence genannt wird, ihre Fälle aufklären, reicht über fast 50 Jahre hinweg.

Ihren ersten Auftritt haben die beiden als junge, noch unverheiratete Leute 1922 in Agatha Christies zweitem Kriminalroman "Ein gefährlicher Gegner".

In der sechs Jahre später spielenden Kurzgeschichtensammlung „Die Büchse der Pandora“ (1929) begegnet der Leser nunmehr dem Ehepaar Beresford wieder.

Der Krimi „Rotkäppchen und der böse Wolf“ spielt im Zweiten Weltkrieg (1941).

Jahre später sind Tommy und Tuppence in dem Krimi "Lauter reizende alte Damen" (1968) ein Ehepaar in bereits vorgerücktem Alter.

Im letzten von Agatha Christie geschriebenen Krimi "Alter schützt vor Scharfsinn nicht" sind Tommy und Tuppence ein älteres Ehepaar und inzwischen Großeltern. In diesem Roman verwendet Agatha Christie  Kindheitserinnerungen, die sie auch in ihren Memoiren beschrieben hat. Nach der Veröffentlichung 1973 wurden noch die Romane "Vorhang" und "Ruhe unsanft" veröffentllicht, die Agatha Christie jedoch bereits in den Kriegsjahren geschrieben hatte.

© www.agathachristie.de 2015